Garten-pur Bild: Wassertropfen

Eine Garten-pur Empfehlung

zurück

Renger-Patzsch, Albert: Die Welt der Pflanze

Cantz-Verlag, 1998

geb., 144 S.

hier bestellen

Photographien von Albert Renger-Patzsch und aus dem Auriga-Verlag

  • Themengebiet: Naturfotografie
  • Sprache: deutsch
  • Zielgruppe: alle
  • Medium: Buch

Albert Renger-Patzsch ist der Meister der präzisen Dokumentation. Nichts ist effekthascherisch oder gekünstelt an seinen Pflanzenfotos, und vielleicht gerade dadurch hat er das Wesen und den Charakter der Pflanzen offenbart.

Zwar sind die Photos schwarz-weiß, denn sie stammen mehrheitlich aus den 1920er Jahren, aber sie sind absolut faszinierend. Es ist ein Buch sowohl für den Naturphotographen als auch für jeden, der sich an der Schönheit der Pflanzenwelt erfreut.

Albert Renger-Patzsch (1897 – 1966) ist der Vertreter der Neuen Sachlichkeit in der Photographie. Deshalb lassen sich seine Photos auch so gut mit denen von Karl Blossfeldt vergleichen. Während bei Blossfeldt ein starker Hang zu einer dem Ornamentalen zugeneigten Bildkomposition vorherrscht, wobei ja Blossfeldt den ‚ornamental-rhythmisch schaffenden Urtrieb’ in der Natur selbst sah, enthält sich Renger-Patzsch solcher Antizipationen. Er tritt als Photograph ganz in den Dienst der perfekten Abbildung dessen, was ist. Niemand hat pflanzliche Strukturen so neutral und doch so schön wie Renger-Patzsch erfasst und ins Bild gebracht.

Ein Zitat von Renger-Patzsch:

„Das Reizvolle besteht darin, dass man beim Photographieren gezwungen ist, sich auf den mehr oder weniger kleinen Organismus, den eine Blüte darstellt, mit dem Auge einzustellen, dass man gezwungen ist, mit den Augen der Insekten zu sehen.“

Interessant ist der Umstand, dass Renger-Patzsch seit 1920 in Hagen unter Ernst Fuhrmann arbeitete, der ab 1919 den Folkwang-Verlag leitete. Fuhrmann wollte dort nichts Geringeres als ein photographisches Zentralarchiv der Kunst der gesamten Erde erstellen. Renger-Patzsch leitete die photographische Abteilung. Vermutlich war es die Pflicht zur Dokumentation, die seinen photographischen Stil maßgeblich geprägt hat.

Das hier besprochene Buch lebt vor allem von den eindrucksvollen Pflanzen-Photographien von Renger-Patzsch und aus dem Auriga-Verlag (der 1923 die Nachfolge des Folkwang-Verlages antrat). Es ist der Katalog einer Ausstellung des Albert Renger-Patzsch-Archives der SK Stiftung Kultur in Köln. Das sehr hochwertig gedruckte Buch enthält zusätzlich einen interessanten Text zur Geschichte des Folkwang- / Auriga-Verlages und des Folkwang-Archives in Berlin sowie eine sorgfältige Dokumentation der heute zugänglichen Arbeiten des Auriga-Verlages.

Leider ist das Buch beim Verlag vergriffen, aber es ist häufiger antiquarisch erhältlich, s. z.B. bei Abebooks.

Hier die genauen Daten:

Stamm, Rainer: Die Welt der Pflanze / Photographien von Albert Renger-Patzsch und aus dem Auriga-Verlag. Cantz-Verlag Ostfildern-Ruit, 1998. ISBN 3-89322-946-9

zurück

Dieses Buch bei Abebooks bestellen





 

Autor:
Thomas


Datum:
26.11.2004



Dieses Buch bei Abebooks bestellen

Kostenbeitrag durch eure Bestellung über unsere Partnerprogramme

Falls euch das Buch interessiert, könnt ihr garten-pur unterstützen, indem ihr über obigen Link das entsprechende Buch bestellt. - Das Buch wird dadurch für euch nicht teurer!
Näheres über unsere Bücher-Partnerschaften könnt ihr hier nachlesen.

Vielen Dank für eure Unterstützung!





















 

Garten-pur.de Garten-pur.de