Eine Garten-pur Empfehlung

 

 

zurück


Enzyklopädie der Gartengehölze

Ulmer, Stuttgart 4. Auflage 2001

Hardcover, 800 Seiten

hier bestellen


Umfassendstes Werk über alle in Mitteleuropa heimischen bzw. kultivierbaren Gehölze

Wer hat nicht schon einmal von "Bärtels" oder von seiner "Enzyklopädie der Gartengehölze" gehört. Dieses Werk kann man ruhigen Gewissens als das Standardwerk auf diesem Gebiet bezeichnen. Es fällt auch schwer, das Werk zu vergleichen, da es gänzlich andere Ziele verfolgt als beispielsweise Wardas "Großes Buch der Garten- und Landschaftsgehölze".

Es ist für unseren mitteleuropäschen Klimabereich die Referenz, da es alle hier heimischen und auch die kultivierbaren Gehölze listet. Für mich persönlich ist es immer die erste Anlaufstelle, wenn ich etwas über eine mir unbekannte Pflanze erfahren will.

Auch kenne ich kein anderes Buch dieser Vollständigkeitskategorie, in dem durchgehend die Winterhärte der Arten in Zonen angegeben ist, und bei so manchem Kulitvar noch verbal ergänzt wird. Es ist mir bewusst, wie "relativierend" solche Angaben zu bewerten sind, doch verschaffen sie einen ausgezeichneten "ersten Eindruck". Bärtels Enzyklopädie schafft hervorragend den Spagat zwischen Lexika und beschreibenden Gehölzwerken, wenngleich es den sprachlich-blumigen Enthusiasmus von Warda oder Börner nicht zu erreichen vermag.

12.000 Bäume und Sträucher, ca. 3.200 Arten und Hybriden, 8.800 Varietäten und Sorten, sowie 1.430 Farbfotos und 150 Zeichnungen sprechen eine klare Sprache. Man erfährt vieles über die Herkunft, Klima- und Standortansprüche, Lebensbereiche, Verwendungsmöglichkeiten, Morphologie, Frosthärte, Ratschläge zu Winterschutz und Schnitt. Abgerundet wird das Ganze durch eine Einführung in die Dendrologie.

Fazit: Jedem Gartenfreund und Gehölzeinteressierten kann man dieses umfassende Werk ruhigen Gewissens ans Herz legen. Anders ausgedrückt: Dieser Band gehört in jeden Gärtnerhaushalt!

Ulmer-Rezension:

Das Standardwerk "Gartengehölze" hatte sich bereits in den vorherigen 3 Auflagen einen festen Platz in den Buchregalen der Garten- und Gehölzfachleute erobert. Die 4. Auflage wurde komplett neu bearbeitet und zu einer einmaligen, umfassenden Enzyklopädie der Bäume und Sträucher ausgebaut. Sie umfasst jetzt annähernd 12000 Bäume und Sträucher, von denen die wichtigsten in 1400 brillianten Farbfotos abgebildet sind. Die alphabetische Anordnung nach wissenschaftlichen Namen erleichtert das Nachschlagen. Behandelt sind alle in Mitteleuropa heimischen Baum- und Straucharten sowie alle Gehölze, die in Mittel- und Westeuropa in Kultur und ausreichend frosthart sind. Den Beschreibungen sind Kennziffern der Lebensbereiche und Angaben zur Frosthärte beigefügt. Sie geben Auskunft über Standortansprüche und die Verwendungsmöglichkeiten der beschriebenen Arten. Die Hinweise zum Gartenwert, basierend auf Sortimentsüberprüfungen in Deutschland, den Niederlanden und Großbritannien, erleichtern die Auswahl aus einer oft übergroßen Sortenfülle. Selbstverständlich entspricht die Nomenklatur dem neuesten Stand.

Autor
Dipl.-Ingl. Andreas Bärtels war Leiter des Fortbotanischen Gartens der Universität Göttingen. Er hat mehrere erfolgreiche Bücher zum Thema Gehölze beim Verlag Eugen Ulmer veröffentlicht und ist ständiger Mitarbeiter der Zeitschrift "Gartenpraxis". Seine Bücher setzen Maßstäbe für die dendrologische Literatur und die Baumschulfachliteratur. Andreas Bärtels ist ebenfalls ein engagierter Hobbygärtner und Pflanzenliebhaber.

Presse-/Leserstimmen:

Die Rheinpfalz, Ludwigshafen
„(...) Angesichts dieser beeindruckenden Informationsfülle ist der Preis dieses mehreren Kilogramm gewichtigen Buches nicht überraschend, nämlich 149 Euro. Allerdings muss bedacht werden, dass diese Enzyklopädie eine Reihe von anderen Büchern ersetzen kann. Für jeden, der sich intensiv mit den in Mitteleuropa kultivierten Gehölzen als Liebhaber, Gärtner oder Botaniker beschäftigt, wie auch für jede Bibliothek, ist dieses Buch fast schon ein Muss. (...)“

Landschaftsbau Bayern, Gräfelfing
„(...) 1430 hervorragende Farbfotos zeigen viele Arten und Sorten von ihrer schönsten Seite. (...)“

Junggärtner – Info, Grünberg
„(...) [Es bietet] Dendrologen, Landschaftsarchitekten und interessierten Laien eine einfache und schnelle Möglichkeit, sich über Art- und Sortenmerkmale zu informieren. Damit ist für die Praxis eine wichtige Hilfe für die richtige Auswahl, Verwendung und Pflege der Pflanzen gegeben.“

zurück



Dieses Buch bei amazon.de bestellen