Garten-pur Bild: Wassertropfen

Besuchenswerte Gärten und Parks mit Rhododendren

Das recht leicht erreichbare Mekka aller Rhododendron-Liebhaber ist zweifellos England und Schottland. Doch auch Irland bietet herausragende Parks mit uralten Beständen. Hier in Deutschland sind es einige Baumschulen, die Schaugärten unterhalten, die während der Blütezeit eine traumhafte Kulisse bieten.

Da diese Abhandlung aber nur Wildarten zum Thema hat, sollen hier lediglich Gärten und Parks genannt werden, die über nennenswerte Bestände verfügen, die auch sauber klassifiziert sind. Es ist mir bewusst, dass es auch noch andere Sammlungen gibt und so manche Baumschule über eine sehr umfangreiche Kollektion verfügt  - aber wo anfangen und wo aufhören?

 

Rhododendron-Park Bremen

http://www.rhodo.org/park.php

Ein Muss für jeden Rhododendron-Freund. Nahebei, im Bereich Westerstede gibt es weitere Schaugärten und vor allem namhafte Baumschulen.

 

Royal Botanic Gardens, Kew, London/GB

http://www.rbgkew.org.uk/

Der wohl bedeutendste Botanische Garten der Welt mit einem entsprechend hohen Anspruch.

 

Collingwood Grange, Benenden /Kent/GB

Kleiner Privattipp. Das Haus des inzwischen verstorbenen Col. Collingwood Ingram, der für seine Sammlung Jap. Kirschen bekannt war (Cherry Ingram). In seinem Garten gibt es eine kleine, aber feine Sammlung. Da es sich um einen Privatgarten handelt, muss der Besuch ausgehandelt werden.

 

Royal Botanic Garden, Edinburgh/GB

http://www.rbge.org.uk/rbge/web/index.jsp

Weltberühmt für seine Wildarten-Sammlung. Aber auch sonst ein Höhepunkt jeglicher Gartenkultur.

 

Crarae Garden, Inveraray/Schottland/GB

http://www.gardens-of-argyll.co.uk/html/gardens/crarae.htm

Prachtvoller Garten in den Highlands. Uralte Wildbestände. Traumhafte Kulisse.

 

Benmore Botanic Garden, Dunoon/Schottland/GB

http://www.rbge.org.uk/rbge/web/visiting/bbg.jsp

Der Rhododendron-Park schlechthin. Riesige Wildpflanzen, die in voller Blüte „erschlagend" sind.

 

Inverewe Gardens, Poolewe/Schottland/GB

http://www.treasuresofbritain.org/InvereweGarden.htm

Schottischer Eigensinn hat an dieser unwirtlichen Stelle einen der schönsten Rhododendron-Gärten Großbritanniens entstehen lassen.

 

Brodick Castle, Isle of Arran/Schottland/GB

http://www.castles.org/Chatelaine/BRODICK.htm

Herrliche Altpflanzen, empfindlichste Arten wachsen in diesem vom Golfstrom begünstigten Garten.


¹„Rhododendron am Naturstandort - pH-Werte und Humusgehalte" von E. Jablonski, DRG, Immergrüne Blätter, Heft 38, 8/99

² „Rhododendron wachsen auch ohne Torf?" von H. Bohne, E. Jablonski, W. Spethmann, DRG, Immergrüne Blätter, Heft 36, 5/97



Letzte Aktualisierung: 21.2.2006  -  © Garten-pur GbR




 

Autor:
Hortulanus
redaktion@garten-pur.de

Datum:
21.2.2006

























 

Garten-pur.de Garten-pur.de